Skip to main content

Moderne Schnitzeljagd statt rastlosem Radeln

Beitrag der Geocachgruppe:

Alpcross einmal anders…

Alpenüberquerung – enorme Höhenunterschiede, tägliches Radeln von Berg zu Berg, schweißgebadete und durstige Radler, stundenlanges Anschauen des Hinterrads des Vordermanns, striktes Vorbeifahren an den Sehenswürdigkeiten, Fahren über Stock und Stein, monotones Treten in die Pedale, geringes Wahrnehmen der schönen Natur…

Doch dabei geht es nur um eines: das Erreichen der nächsten Unterkunft.

Soll das alles sein?! Dabei ist doch der Weg das Ziel!

Genau dieses Ziel versuchen wir als Gruppe zu erreichen, unsere Lösung: Geocaching!

Geocach

Geocach

„Was ist das denn?!“ – Eine moderne Art der Schnitzeljagd, die besonders viel Abwechslung und Unterhaltung in der Natur verspricht. Geocaching gibt es auf der ganzen Welt, auf Radstrecken und Wanderrouten, in Dörfern und Großstädten, einfach überall. Nachdem man sich eine App auf sein Smartphone heruntergeladen hat, kann man sich einen beliebigen Cache aussuchen, die Koordinaten eingeben und sich auf die Suche nach der Schatzbox machen. Nach erfolgreichem Fund ist man dann stolzer Besitzer eines kleinen Gegenstandes, der eine schöne Erinnerung ist. Dafür muss man einen gleichwertigen „Schatz“ in der Box zurücklassen und man kann sich zusätzlich im Logbuch verewigen.

Auf unserem Alpcross des GFE wollen wir gleich zwei verschiedene Cachearten mit der Gruppe ausprobieren. Neben einem Rätselcache aufgrund der vielen Sehenswürdigen, die auf unserer Fahrtstrecke, der Via Claudia Augusta, liegen, wollen wir mit unserer Gruppe auch einen „Boxencache“ durchführen. Hierbei gelangt man erst „von Box zu Box“ zum eigentlichen Ziel.

Alpenüberquerung mit Geocaching – neue Erlebnisse, tolle Schatzsuche auf dem Rad, interessante Informationen über die Sehenswürdigkeiten durch den Rätselcache, jede Menge gute Laune, Erwecken der Aufmerksamkeit auf die Natur, neugierige und aufgeweckte Radler, abwechslungsreiches Mountainbiken, alles im einem: Anstrengung für Körper und Geist…

Denn der Weg ist das Ziel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*