Skip to main content

Der Tag danach – Vielen Dank an unsere Sponsoren!

Wieder in Erlangen zwar etwas erschöpft, aber heil angekommen, wollen wir uns nochmal bei all den Personen bedanken, die uns diese einzigartige und tolle Fahrt ermöglicht haben: Durch die Metzgerei Brunner hatten wir jeden Mittag eine ausreichende und leckere Brotzeit, die uns durch die anstrengenden Tage gebracht hat. Außerdem konnten einige kleine Pannen mit Hilfe der von Freilauf gesponserten Werkzeuge behoben werden. Und Steffen Kistmacher und sein Team, wie auch Fitnesscoach Peter Denkler von TrainEr halfen uns ein ausreichendes Leistungsniveau für die Tour aufzubauen und diese Tour gut zu bestehen. Babara Thies von der Röthelheimapotheke stellten uns diverse Salben und Arzneimittel zur Verfügung, die uns bei Muskelkater und kleineren Blessuren sehr halfen. Bei allen anderen Sponsoren bedanken wir uns für die großzügige finanzielle Unterstützung, die uns eine unvergessliche Alpenüberquerung mit schönen Unterkünften ermöglicht hat. Dr. Maul, Klinkhammer, Steinbachbräu, Herr Lehmann von Kunststofftechnik Frör, Rotpunkt Sport, Freilauf, SBK, TrainEr, Dr. Weiß, Augenärtze Groh/Koschinsky.
Außerdem wollen wir uns bei unseren Schirmherren Herr Hermann und Frau Hahn bedanken, die unser Projekt unterstützt und begleitet haben.

 

Darüber hinaus möchten wir heute allen interessierten Lesern unserer Webseite einen Ausblick darauf geben, wie es in unserem Seminar weitergeht:

Zuerst einmal werden wir auf dem Sommerfest unseres Gymnasium Fridericianum Erlangen eine kleine Auswahl des Materials präsentieren, das während unserer Tour entstanden ist. Nach den Sommerferien werden wir außerdem mit der großzügigen Unterstützung von Frau Dr. Hahn eine Pressekonferenz abhalten. Und dann steuern wir auf das „Finale“ unseres Seminars zu: Die Abschlusspräsentation im Herbst, zu der wir Eltern, Lehrer, Sponsoren, Schirmherren sowie Freunde des Seminars einladen möchten, um ihnen zu berichten und einen Film über unser Projekt vorzuführen.

Der Countdown zum Alpcross! – 11 Tage noch!

— 11 DAYS LEFT —

 

Es sind nur noch 11 Tage bis zum Beginn unseres Alpcross! Deshalb starten wir heute unseren Countdown bis zum Tag 0. Wir wollen diese Möglichkeit nutzen, um uns noch einmal bei unseren Sponsoren zu bedanken. Deshalb veröffentlichen wir ab morgen jeden Tag eines der Fotos, die entstanden sind, als wir im Rahmen unseres Sponsorenevents einige unserer Sponsoren besucht haben.

Den Beitrag über das Event gibt es hier

Als erstes möchten wir uns bei den Sponsoren bedanken, die wir damals leider nicht besuchen konnten:

Puma

Frör Kunststofftechnik

Augenärztin Fr. Dr. med. Martina Groh, Anästhesist Klaus Koschinsky

Lager- und Materialfluss Logistik Klinkhammer Group

Autohaus Fink

VIELEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!

 

Außerdem werden wir im Countdown auch über die letzten Vorbereitungen berichten.

Das Sponsorenevent – Unsere Schirmherren und Sponsoren zu Besuch

Wir, die Teilnehmer des sportlichsten P-Seminars dieses Jahres, freuen uns sehr über die tatkräftige Unterstützung durch unsere Sponsoren! Daher geht ein ganz herzlicher Dank an …

 

Krankenkasse SBK, Brauerei Steinbach Bräu,

Kletterladen Rotpunkt-Sport, Frör Kunststofftechnik, Metzgerei Brunner,

Augenärztin Fr. Dr. med. Martina Groh, Anästhesist Klaus Koschinsky,

Trainings- und Ernährungscoaching TrainEr (Peter Denkler), Kieferorthopäde Dr. Maul,

Fahrrad- und Outdoorladen Freilauf, Röthelheim-Apotheke Thies,

Physiotherapeut Kistmacher, Lager- und Materialfluss Logistik Klinkhammer Group,

Zahnarzt Dr. med. dent. Bernd Weiß, Autohaus Fink,

sowie

unsere Schirmherrin Dr. Ursula Hahn

und

unseren Schirmherrn Joachim Herrmann, Innenminister von Bayern

Um unserem Dank auch persönlich Ausdruck verleihen zu können, luden wir zu einem Sponsorenevent ein. Am 21.04.16 war es also endlich so weit!

Begrüßt von einem gefühlt mindestens 100köpfigen Empfangskomitee, das schon freudig wartend hinter den Eingangstüren lauerte, wurden unsere Gäste in die Mensa geleitet, die sich nach und nach immer mehr mit Leben füllte. Anfänglicher Bedenken unsererseits, worüber man sich denn unterhalten könnte, zum Trotz entwickelten sich Dank der Offenheit und Sympathie unserer Schirmherren und Sponsoren spannende Gespräche. Bereichert wurde die Stimmung noch durch ein vielfältiges Buffet, das mit selbstkreierten und selbstgekauften Leckereien lockte.

Nach Überprüfung der Anwesenheit aller – ja, auch wir Schüler lernen aus dem Unterricht – betraten wir die Bühne und hießen alle einzeln willkommen. Mit einem Trailer zum Alpcross, den die Dokugruppe fabriziert hatte, starteten wir die Präsentation unserer bisherigen Arbeitsergebnisse. Dem folgten die Beiträge der weiteren Gruppen, jeweils untermalt von einigen Bildern und vielen Informationen. Den Abschluss bildete die Sponsorengruppe, die den geladenen Gästen stolz ihre Trikots überreichte. (Entsprechende Videos findet ihr auch auf unserem Youtube-Kanal)

Übergabe der Trikots
Übergabe der Trikots

Um die athletische Seite nicht zu kurz kommen zu lassen, setzten wir uns anschließend gemeinsam mit unseren Sponsoren auf unsere Räder und begaben uns auf eine Forschungsreise durch Erlangen – glücklicherweise bei erstklassigem Wetter. Nicht weniger stolz präsentierten uns dabei einige unserer Sponsoren ihre Filialen, Firmen, Praxen oder auch ihr Bayern.

Sponsorentour
Der Sonne entgegen

Rückblickend lässt sich wohl sagen, dass es für alle – zumindest hoffen wir das – ein schönes Event war, bei dem man sich nicht nur persönlich kennenlernen, sondern auch Einblicke in die verschiedensten Aufgabenfelder von sowohl uns Schülern als auch unseren Sponsoren bekommen konnte.

An dieser Stelle als nochmals: Vielen vielen Dank für Ihr Interesse und Ihr Engagement bei der Umsetzung unserer Alpenüberquerung!

 

Fotos findest du hier.